Die Regeln, so dass Sie nicht das Gefühl, des Appetits

Zu viel AppetitIn der Theorie ist es eigentlich ganz einfach, Gewicht zu verlieren. Seit Tyjemy weil wir zuviel, dann essen, um Gewicht zu verlieren, nur durch weniger essen. Das Problem ist, dass angesichts niedriger Kalorienzufuhr, der Körper auf Abwehrmechanismen zu schützen durch Verlust des Inventars in Form von Fett. Einer dieser Mechanismen ist Hunger, und sein Auftritt ist eine der häufigsten Ursachen des Scheiterns für die Gewichtsabnahme. Wie man die Abwehrmechanismen zu überlisten und Essen um nicht Hunger fühlen? Etwa werden Sie im folgenden Artikel lesen.

Eiweiß zum Frühstück Essen

In der Vergangenheit war das überspringen Frühstück mit Gewichtszunahme verbunden. Heute wissen wir jedoch, dass die Empfehlungen für Lebensmittel oder überspringen Frühstück hat keinen Einfluss auf Wachstum oder Gewichtsverlust. Aber wenn Sie, Gewicht zu verlieren möchten – Frühstück ist eine gute Idee aus mehreren Gründen.

Ein gutes Argument für morgen Essen ist die Tatsache, dass seine entsprechende Zusammensetzung der Kontrolle des Appetits auswirken kann. Spruch „richtige“ meine ich alles über Protein, denn es den größten Einfluss auf die Wahrnehmung der Sättigung hat.

Interessant ist, muss keine große Sache ob unser Frühstück Kohlenhydrate oder nicht enthält. Überlegungen über die Überlegenheit des Frühstücks Protein-Fettsäuren auf kohlenhydrathaltigen sind nicht bis zu einem Punkt, zumal es wirklich über Protein geht.

Es gibt viele Studien bestätigen die Beziehung zwischen dem Konsum von Frühstück, reich an Eiweiß und reduziert das Hungergefühl während des Tages.

Dieser Effekt resultiert aus der Tatsache, dass eiweißreiche Frühstück die Reduzierung der Signale zuständig für Frustessen beeinflussen. „Emotional“ oder solche, wo der Wunsch zu Essen ist keine physiologische, sondern psychologische Bedürfnisse und kann resultieren aus lernte die Mechanismen der Nahrung = Award. Eiweiß wirkt sich auch auf die Verringerung der Hunger Hormon Sekretion-Ghrelin, ermöglicht es uns, größere Sättigungsgefühl nach den Mahlzeiten zu fühlen.

Gute Quellen für Protein im Frühstücksraum: Eiern, Geflügel, Käse, Fisch oder Hülsenfrüchte. Es ist am besten, wenn die Menge an Protein nicht weniger als 15 g verleiht uns zum Beispiel. 80 g Quark, 2 Eiern, 70 g geräucherter Lachs oder eine Kombination aus 100 g rote Bohnen aus der Dose 2 Scheiben Brot und 30 g Mozzarella.

Enthalten Sie Obst und Gemüse zu jeder Mahlzeit

Diese Empfehlung kommt es in erster Linie auf im Laufe des Tages, die richtige Menge an Ballaststoffen (25 – 35 g) verbrauchen. Führt zu jeder Mahlzeit, die Faser (nicht nur von Obst und Gemüse) enthält: schnellere Befüllung des Magens (das heißt, je schneller das Gefühl der Sättigung), verlangsamten Entleerung des Magens (d. h. längere Sättigung) und zur Verbesserung der intestinalen Motilität und Verordnung der Sekretion von Hormonen.

Mahlzeit, bestehend aus Obst und Gemüse, Sie werden auch attraktiver, sowohl optisch als auch nach Volumen. Darüber hinaus wird korrekt die Einnahme verhindern das Auftreten von Mängel an Vitaminen und Mineralstoffen, die uns gegen Verderb zu schützen. Und ich brauche wohl nicht zu sagen wie groß ist das Verhältnis zwischen schlechte Laune und Lust zu naschen Snacks oder süße Speisen.

Wählen Sie feste Konsistenz Gerichte

Meistern Sie den Wunsch nach SüßigkeitenDer wichtigste bestimmende Faktor für Erhöhung oder Verringerung Gewicht ist den ganzen Tag über kalorische Gleichgewicht. In der Theorie sollte unter Berücksichtigung nur der Kaloriengehalt, es daher ein Unterschied zwischen das Essen mit der Konsistenz von flüssigen oder festen. Es scheint jedoch, dass State Food ganz stark das Gefühl von Hunger und Sättigung auswirkt.

Studien zeigen, dass Lebensmittel in flüssiger Form des Sycą viel weniger im Vergleich zu die gleiche Menge an Kalorien, die in fester Form [9] gegeben. Dies ist m.in. dass etwa länger als trinken, haben Sie mehr Zeit, eine Sättigung Signal an das Gehirn zu erreichen. Dies bedeutet, dass eine Mahlzeit in Form von konstanten put Lieferung von Kalorien für einen längeren Zeitraum hinweg. Infolgedessen beginnt unser Gehirn Informationen über das Gefühl der Fülle bei der Nahrungsaufnahme.

Ein weiterer Faktor für die Mahlzeiten, ist längerer Kontakt der Nahrung mit Geschmack-Cups, die fördert auch das Gefühl der Sättigung.

Wasser trinken-essen weniger Kalorien

Trinken ausreichende Mengen an Wasser hilft, senken die wahrgenommen wird, vor einer Mahlzeit, Hunger. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr während des Tages kann auch das Gefühl der Sättigung nach den Mahlzeiten beschleunigen. Dies wiederum kann zu einer Verringerung der Nahrungsaufnahme führen und dadurch – Gewichtsverlust.

Interessant ist, in einer der Studien über die Person zwei Gläser Wasser direkt vor eine Mahlzeit aßen etwa 22 % der Portion weniger als Menschen, die sah nicht Wasser. Ebenso kann die Aktion essen Suppe aufrufen. In einer Studie nachgewiesen, dass der Verzehr von Suppe vor dem Essen stehen die Kalorienzufuhr der wichtigsten reduzieren kann natürlich bis zu 100 Kalorien!

Die Behauptungen über die Verdünnung von Verdauungs-Enzymen durch Trinkwasser direkt vor den Mahlzeiten, sind nicht völlig unbegründet. Jedoch wenn einige Leute tatsächlich Magen-Darm-Probleme auftreten, ist dann es besser nicht, diese Lösung zu verwenden.

Essen Sie ein sorgfältig muss mehr Kontrolle

Durchlesen das Essen (die so genannte. „Minfullness Essen“) gehört zu den unterschätzten Möglichkeiten zur besseren Kontrolle des Appetits. Eine Mahlzeit in einem langsamen Tempo und Windstille, ist unser Gehirn in der Regel kein Problem mit bis zur Sättigung. Entsteht ein Problem, jedoch, wenn unsere Mahlzeiten auf der Flucht gegessen werden. Es kann vielmehr um Signal zu verteilen, die sagt, das Gehirn Gefühl der Sättigung.

Ein zentraler Aspekt der vorsichtig Essen konzentriert sich alle Aufmerksamkeit auf die Platte, die vor uns liegt. Um dies zu tun, du mußt wieder Gedanken Reisen über den gestrigen Tag bei der Arbeit, heute shopping ob am Freitag Event.

Studien zeigen, dass Achtsamkeit zu den Mahlzeiten üben Menschen fühlen sich mehr Freude beim Essen helfen kann. Dies kann helfen, setzen auf Qualität, nicht auf Quantität, verringern und auch Popędowe Essverhalten.

Es scheint auch, dass es eine Verbindung zwischen dem Gefühl von Hunger und Sättigung, und was unsere Augen sehen. Eines der Experimente geboten wird von zwei identischen Milchshakes. Eine hieß „Genuss der 620 Kalorien“, während die zweite die Bezeichnung „vernünftige 120 Kalorien“.

Obwohl beide Gruppen die gleiche Menge an Kalorien gegessen hat, fiel die Hormonspiegel Hunger mehr unter denen, die glaubten, dass „ausschweifendes“ trank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.